LWB AUTOMATION AUF DER AUTOMATICA 2020

Besuchen Sie uns auf der Automatica 2020 vom 08. – 11. Dezember in München

In Halle A-6 / Stand 135 präsentieren wir Ihnen innovative Möglichkeiten zur Automatisierung.

Erleben Sie in München unsere “Modulare Fertigungszelle“, die sich reibungslos in Ihre Prozesse – intelligent und effizient – einbinden lässt.

Zusätzlich können Sie sich zu unserem umfangreichen Augmented Service und unserer Remote Service Plattform informieren und beraten lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

BESUCHEN SIE UNS AUF DER K-2019 VOM 16.-23. OKTOBER IN DÜSSELDORF

Intelligente Maschinen aus dem Hause LWB

In Halle A-14 / Stand A-68 präsentieren wir gemeinsam mit der LWB-Steinl Machinery innovative Möglichkeiten zur Automatisierung des Elastomerteile-Handlings und der Elastomerteile-Bearbeitung.

Erleben Sie erstmals in Düsseldorf unsere “Universelle Fertigungszelle”, die sich reibungslos in Ihre Prozesse – intelligent und effizient – einbinden lässt. Wie der Name schon erkennen lässt, ist die “Universelle Fertigungszelle” universell einsetzbar und kann je nach Bedarf bestückt werden.

Bisher erprobte Module sind:

  1. Hochwertige Klebetechnologie, der Firma Dreibond
  2. Kartuschen Klebetechnologie, eine LWB Automation Eigenentwicklung
  3. Stechen Mechanisch/Pneumatisch oder mit Roboter
  4. Ultraschall Bearbeitung
  5. Oberflächenaktivierung- Plasmaaktivierung

Lassen Sie sich begeistern und besuchen uns auf der K-2019. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie finden uns in Halle 14, direkt am Ost-Eingang.
Sie finden uns am Stand A68.

FÜR DIE LWB AUTOMATION ENDET EIN ERFOLGREICHES WOCHENENDE AUF DER FAKUMA 2018

Anstrengende, aber erfolgreiche Tage gingen am Wochenende am Bodensee zu Ende. Die Fakuma 2018 schloss ihre Pforten.

Der Spritzgieß- und Automatisierungstechnik-Hersteller LWB-Steinl war erstmals auf der FAKUMA präsent. In Halle 4 / Stand 4123 präsentierte der LWB-Steinl-Maschinenbau Beispiele seiner Thermoplast- und Elastomer-Spritzgießmaschinen. Darüber hinaus gab die 2017 neu gegründete LWB AUTOMATION ihr Messedebut in Friedrichshafen.

Mit ihrer neuen Gruppenfirma erweitert LWB-Steinl das Maschinenangebot um Handling- und Nachbearbeitungslösungen. Gemeinsam präsentierten Sie eine hoch-automatisierte Produktionszelle zur Herstellung von 2-Komponenten-Wellendichtringen.

LWB AUTOMATION IST DAS NEUE GESICHT AUF DER FAKUMA 2018 IN FRIEDRICHSHAFEN.

Mit der Gründung 2017 hat die LWB Automation das Angebot der LWB-Steinl um Automatisierungslösungen für Elastomer- und den Thermoplast-Spritzguss erweitert.

Die Erweiterung bestehender Anlagen und Konzeption neuer vollautomatisierter Produktionsanlagen erstreckt sich von eigenen Maschinen aus dem Hause Steinl bis hin zu Maschinen gruppenexterner Hersteller.

In Halle 4 / Stand 4123 präsentieren wir gemeinsam mit der LWB-Steinl Beispiele unserer automatisierten Produktionszelle zur Herstellung von 2-Komponenten-Wellendichtringen, die auf der LWB Automationsperipherie basiert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

LWB AUTOMATION PRÄSENTIERT SICH ERSTMALS AUF DER INTERNATIONALEN BÜHNE

Die DKT 2018 in Nürnberg war die bestmögliche Plattform für die LWB Automation sich erstmals nationalen und internationalen Besuchern zu präsentieren – und das mit sichtlich großem Erfolg.

An der Seite der LWB Steinl galt der innovative Stand der LWB Automation als die Anlaufstelle für Themen rund um Automatisierungslösungen. Eine Vielzahl an interessanten Gesprächen und Diskussionsrunden förderten das Miteinander von Fachmitarbeitern aus der Ingenieurswelt und den interessierten Besuchern.

Die Rückmeldung war großartig. Sowohl durch kompetente Beratung als auch anschauliche Dienstleistungen in Form von 3D-Modellen der einzelnen Automatisierungslösungen war die Entdeckertour durch die Arbeitsweise der LWB Automation zum Greifen nah. Das Highlight für viele war die erstmals ausgestellte Augmented Service Support Lösung über die Technik
der Servicebrillen mit der sich Mitarbeiter via Remote weltweit in Sekundenschnelle direkt in die Werkshallen zu den Automationsanlagen der Kunden schalten können.

Die LWB Automation war gerne ein Teil dieser großartigen Messe und freut sich auch in Zukunft auf Fachausstellungen für die Kontaktmöglichkeit mit Interessenten und für die Betreuung bestehender Kunden präsent zu sein.

AKTUELLES ZUR LWB AUTOMATION IN DER PRESSE

Thema: LWB Automation in der Ausgabe 7-8/2018 des K-PROFI zum überragenden Thema Automatisierung

K-PROFI, die Trend-Plattform für Kunststoff und Kautschuk berichtet unter dem Thema Elstomerverarbeitung und Automatisierung unter Anderem über das 2017 neu geschaffene Angebot der LWB Steinl, die mit der Gründung der LWB Automation, Automatisierungslösungen für Elastomer- und Thermoplast-Spritzgießmaschinen für Eigen- und Fremdanlagen anbieten.

GESAMTEN ARTIKEL IM K-PROFI

AKTUELLES ZU LWB AUTOMATION IN DER PRESSE

Thema: LWB Automation mit Elastomer-Thermoplast-Hybridspritzgießen und Automatisierung

K-Aktuell, die Trend-Plattform für Kunststoff und Kautschuk berichtet über das 2017 neu geschaffene Angebot der LWB Steinl, die mit der Gründung der LWB Automation, Automatisierungslösungen für Elastomer- und Thermoplast-Spritzgießmaschinen für Eigen- und Fremdanlagen ermöglichen.

GESAMTE NEWS AUF K-AKTUELL.DE

AWARD WINNING AUGMENTED SERVICE SUPPORT

Erhalten Sie den benötigten Vorsprung durch Know-How und smarte Service-Lösungen.
Getreu unserem Motto: Smart Automation – For smart Factories!

Mit unseren AUGMENTED SERVICE SUPPORT können wir weltweit in sekundenschnelle mit Ihnen Ihre Automations-Anlagen via Remote begutachten. Managen Sie rund um die Uhr Ihre Service-Cases über unsere APP am Smartphone, Tablet oder Smart Glass auf unserer Service-Plattform. Hier werden unter anderem Ihre Servic-Cases übersichtlich und sicher dokumentiert, so dass Sie Ihre Service-Cases zu 100% nachvollziehen können.

IHRE VORTEILE
  • Effizienter Support
  • Weniger Reisekosten
  • Ausfallzeiten reduzieren
  • Ortsunabhängigkeit

Mehr zum AUGMENTED SERVICE

UNSER AUGMENTED SERVICE ANGEBOT!

Testen Sie einfach unseren Augmented Service Support für drei Monate und überzeugen sich selbst.

SPECHEN SIE UNS JETZT AN

OCULAVIS UNTER DEN TOP 3 DES DEUTSCHEN GRÜNDERPREIS 2018

 

Oculavis ist unter den drei Finalisten des Deutschen Gründerpreis 2018. Sie wurden nicht nur in der Kategorie Startup nominiert, sondern haben sich auch in mehreren Auswahlrunden gegen rund 300 weitere Nominierte durchgesetzt. Nun haben Sie die Möglichkeit, am 11. September 2018 die bedeutendste Auszeichnung für Gründer in Deutschland zu gewinnen.

AWARD WINNER OCULAVIS

LWB-STEINL: DKT-PREMIERE FÜR AUTOMATIONSLÖSUNGEN

Die Steinl-Unternehmensgruppe, Altdorf, ist auf der DKT 2018 in Nürnberg erstmals mit zwei Messeständen vertreten. Auf einem Stand präsentiert der LWB-Steinl-Maschinenbau Beispiele seiner Thermoplast- und Elastomer-Spritzgießmaschinen. Darüber hinaus gibt die 2017 neu gegründete LWB Automation auf einem weiteren Stand ihr Messedebut. Mit ihrer neuen Gruppenfirma erweitert LWB-Steinl das Maschinenangebot um Handling- und Nachbearbeitungslösungen für elastische Formteile. Eine automatische Bearbeitungszelle wird als Teil einer automatischen Produktionslinie auf dem LWB-Hauptstand in Betrieb zu sehen sein.

Die Steinl-Unternehmensgruppe ist innerhalb der letzten sieben Jahre von zwei auf acht Unternehmen angewachsen. Am Anfang stand eine 1962 von Alfred Steinl gegründete mechanische Werkstätte, aus der die STG (Stanztechnik Gesellschaft) und der Landshuter Werkzeugbau (LWB-Steinl) hervorgingen, in dem ab 1971 Maschinen für die Gummiverarbeitung gebaut wurden. 2011 kam das Biowerkstoff-Entwicklungs- und Verarbeitungsunternehmen Biofibre GmbH hinzu. 2013 wurde der Dichtstoffentwickler und Applikationsmaschinen-Hersteller Dreibond übernommen und 2014 das Joint Venture URP (United Rubber & Plastic Machinery Ltd) für den Maschinenbau in China gegründet. 2015 ging LWB-Steinl eine Kooperation mit der Rema Tip Top AG ein und gründete am Standort Landshut/Altdorf das Unternehmen VulcTech GmbH (Hersteller von Reparaturpressen für Gummiförderbänder). Im gleichen Jahr übernahm die Steinl-Gruppe die italienische Prodicon International Srl. (Entwicklung von Produktion von Gummi-Batch-off-Anlagen).

Die neue LWB-Automation wird im Rahmen ihrer Messepremiere an Hand einer Produktionszelle zur Nachbearbeitung und Prüfung von Gummi-Formteilen ihr Automationsangebot vorstellen. (Abb.: LWB Steinl)

2017 hat LWB-Steinl mit der Gründung der LWB Automation, Weinheim, das Angebot um Automatisierungslösungen rund um den Elastomer-Spritzguss erweitert. Die Produktpalette reicht von Handlinggeräten über modulare Bearbeitungszellen bis zur Konzeption vollautomatischer Produktionsanlagen. Und dies nicht nur in Kombination mit LWB-Steinl-Spritzgießmaschinen, sondern auch für Maschinen sämtlicher Hersteller.

LWB Automation auf beiden DKT-Ständen

Als Referenz präsentiert die LWB Automation auf der DKT 2018 eine Bearbeitungszelle, die zusammen mit zwei Vertikalmaschinen auf dem LWB-Stand in Betrieb zu sehen sein wird. Per Förderband von den Maschinen kommende Gummi/Kunststoff-Verbundteile werden mittels Roboter aufgenommen und vollautomatisch zur Entgratung in eine Stechmaschine eingelegt, entnommen und als Fertigteil ausgegeben. Auf dem eigenen Stand bietet LWB Automation zusätzlich einen Überblick über das Gesamtangebot für die Produktionsautomatisierung.

Vertikalmaschinen mit Portal- und C-Rahmen-Schließeinheiten

Verkettete Produktionsanlage, in der eine VCRS 500/115 C-Rahmen-Maschine mit Thermoplast-Spritzaggregat im Verbund mit einer VRF 1100/160 Portalrahmen-Gummi-Spritzgießmaschine vollautomatisch einen Kunststoff/Gummi-Verbundteil herstellen. (Foto: LWB Steinl)

Auf dem LWB-Stand stehen zwei Beispiele aus dem Vertikalmaschinenprogramm im Fokus der Präsentation. Sie sind zusammen mit einem 6-Achs-Roboter Teil einer Produktionsanlage zur Herstellung eines rotationssymmetrischen Kunststoff/Gummi-Verbundteils. Dessen Basisteil aus Vestamid PA 66 + 30 % GF wird auf einer von oben schließenden C-Rahmen-Maschine in Thermoplast-Ausführung vom Typ VCRS 500/115 (aus der Performance-Baureihe mit vergrößerten Aufspannplatten) produziert. Die C-Rahmen-Maschinen sind bis 1.600 kN von oben schließend verfügbar und bis 2.500 kN Schließkraft von unten schließend.

Die zweite präsentierte Maschine ist eine Portalrahmen-Maschine vom Typ VRF 1100/160, auf der der Polyamid-Zentralkörper mit EPDM (70 Shore) ummantelt wird. Die VR-Maschinen mit einem Stahlplattenrahmen bieten mit ihrer biegesteifen Formenunterstützung gute Voraussetzungen für eine gratarme bis gratfreie Gummiteilherstellung.

Demonstration des EFE-Potenzials zur Heizzeitverkürzung

Die Leistungsfähigkeit des von LWB-Steinl entwickelten und bereits vielfach eingesetzten EFE-Spritzsystems steht im Zentrum der zweiten Produktionsanlage. Es wandelt die Bewegungsenergie aus dem Vorschub des Einspritzkolbens direkt in eine zusätzliche Scherwärme in der Gummimischung um und damit in eine einstellbare Temperaturerhöhung während des Einspritzens. Dies lässt den Vulkanisationsprozess schneller anspringen und ablaufen. Bei den meisten Gummi-Mischungen lassen sich so Heizzeitverkürzungen von 30 bis 50 % erreichen.

Vertikalmaschine mit 4-Holm-Schließeinheit vom Typ VS EFE 3000/4000 – ausgerüstet mit dem EFE-Plastifiziersystem in der höchsten Ausbaustufe wird dessen Potenzial zur Heizzeitverkürzung demonstriert. (Abb.: LWB Steinl)

Auf dem Messestand wird zur Demonstration des EFE-Potenzials eine Vertikalmaschine mit Holm-Schließeinheit vom Typ VS EFE 3000/4000 der neuesten Performance-Bauart zur Verfügung stehen. In Kombination mit einem Nadelverschluss-Kaltkanal und einem Maschinenantrieb über ein Dual-Servomotor-System wird ein dickwandiges Gummi-Formteil produziert. Durch diese Kombination wird der Praxisnachweis erbracht, dass die Vulkanisationsbeschleunigung durch die gezielte Umwandlung von Scherungsenergie auch mit allen Kaltkanalsystemen problemlos und ohne Abstriche bei der Heizzeitverkürzung funktioniert.

www.lwb-steinl.de

LWB Steinl auf der DKT 2018:
Halle 12, Stand 309

LWB Automation auf der DKT 2018:
Halle 12, Stand 413

LWB AUTOMATION IST JETZT!

LWB setzt seit Jahrzehnten mit technischen Entwicklungen und innovativen Verfahren immer wieder neue, wichtige Impulse für die Elastomer- und Thermoplastindustrie. Es war nur konsequent einen weiteren Bereich innerhalb der Steinl Gruppe aufzubauen, der das Geschäftsgebiet Automatisierung abdeckt. – Dipl.-Ing. Peter Steinl –

Nach offiziellen Start Anfang 2017 sind wir seit September 2017 voll einsatzbereit. Mittlerweile verfügen wir über ein hochmotiviertes und talentiertes Team von über 30 Ingenieuren, Maschinenbauern, Kundenberatern und Servicekräften. Tendenz weiter steigend.

Wir glauben an die Macht der Automation und helfen unseren Kunden damit Ihre Produktion sinnvoll zu erweitern oder zu optimieren. Wir haben den Anspruch ineffiziente Produktionen in perfekt individualisierte, gewinnbringende Automatisierungslösungen umzuwandeln, um so ihr volles Potential auszuschöpfen.

Dabei können wir schon jetzt auf eine Vielzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte aus dem letzten halben Jahr zurückblicken. Diese geben uns die Bestätigung das wir den richtigen Weg gehen. Nämlich den an Ihrer Seite.

Durch diesen Erfolg, haben wir uns schon zum Jahresbeginn 2018 vergrößert und haben eine zweite Werkshalle sowie weitere Geschäftsräume erschlossen. So können wir nun noch größere Projekte und Vorhaben bewältigen und betreuen. Erfolgreiche Innovation braucht eben Platz.